Ortskernentwicklung Jüchen-Hochneukirch

Der Adenauerplatz bildet die städtebauliche Mitte des Ortsteils Hochneukirch. Für einen Ort wie Hochneukirch stellt ein Platz von der Größe des Adenauerplatzes eine Besonderheit dar, denn „normale“ Dorfplätze sind i.d.R. deutlich kleiner. Im Leben des Ortsteils spielt der Adenauerplatz eine zentrale Rolle, weil sich hier der lokale Einzelhandel und Gastronomie befinden und der Wochenmarkt hier stattfindet. Außerdem finden auf dem Adenauerplatz alle für den Ortsteil wichtigen Veranstaltungen wie Kirmes, Weihnachtsmarkt, Schützenfest, Maibaumfest u.a.m. statt.

Sehr früh stellte sich heraus, dass im Sinne einer wirklich nachhaltigen Entwicklung die Betrachtungsgrenzen des Dorfentwicklungskonzeptes überschritten und weitere Bereiche in die Planung einbezogen werden sollten. Unter Einbeziehung der „Sichel“ an der Hochstraße und des Festplatzes, die in einem engen Wirkungsgefüge mit dem Adenauerplatz stehen, konnte ein integriertes Gestaltungskonzept unter Berücksichtigung von städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrlichen Gesichtspunkten entwickelt werden. Vor allem aber ergaben sich erhebliche Verbesserungen im Hinblick auf die Nutzbarkeit des öffentlichen Freiraums im Sinne von Spielen, Aufenthalt, Möglichkeiten für die Durchführung von Veranstaltungen wie Wochenmarkt, Kirmes, Schützenfest, Maibaumfest und die Schaffung einer durchgängigen Barrierefreiheit.

Schließlich verbesserten sich die Nutzungs- und Präsentationsmöglichkeiten für den ansässigen Einzelhandel und die Gastronomie nachdrücklich.



  • 20191119_145257
  • IMG_3500
  • DSC_0032
  • DSC_0027
  • DSC_0008
  • DSC_0012
  • IMG_3508